Feuerwehr klettert auf Baukran – Grundausbildung in Absturzsicherung

Die Ausrüstung ist schon vor einiger Zeit beschafft worden – Leider waren die Ausbildungsmöglichkeiten für die Feuerwehren zum Thema Absturzsicherung extrem knapp:
Beim Niedersächsischen Landesamt für Brand und Katastrophenschutz (NLBK) konnten keine Lehrgangsplätze besetzt werden und die Kreisausbildung ist noch im Aufbau dieser besonderen Ausbildungseinheit.
Somit buchte die Stadt Bleckede ein externes Trainerteam für dieses Wochenende:
12 Einsatzkräfte aus Bleckede, 2 aus Breetze und 3 aus Lüneburg erhalten aktuell die Grundausbildung in Absturzsicherung.
Diese 24-Stündige Ausbildung begann am Freitagmittag mit viel Theorie – am Samstag und Sonntag steht die Praxis im Vordergrund. Für die Übungen kann die Feuerwehr den Baukran der Firma Tillmann auf dem Nachbargrundstück nutzen – vielen Dank!
Bereits im letzten Jahr wurde ein Gerätewart der Ortsfeuerwehr Bleckede im Landkreis Uelzen in Absturzsicherung ausgebildet. In diesem Jahr soll für ihn die Ausbildungsberechtigung und der Multiplikatorenlehrgang für Absturzsicherung folgen. Dann kann die Ausbildung innerhalb der Ortsfeuerwehr durchgeführt werden.
Dieses komplexe Thema beginnt für uns jetzt erst – wir bleiben dran!

 

Auch Interessant?

Übungsdienst in Brackede

Übungsdienst der Feuerwehr Brackede am Donnerstagabend: Auf dem Dienstplan stand die anschauliche Darstellung von Kabelbränden …

Übungsdienste im Stadtgebiet

Ausbildung der Ortsfeuerwehr Barskamp am Mittwochabend in einer Kiesgrube. Das Thema ist die Technische Hilfe …