Neuer Informations-Kanal der Bleckeder Feuerwehren

Neben den Informationen der Feuerwehr Bleckede über die Homepage, Twitter (X), Facebook und Instagram ist die aktuelle Smartphone-App eine wichtige Informationsquelle.
Insbesondere bei Großschadenslagen, Hochwasser oder anderen Flächenlagen ist uns ein kurzer Informationsweg zu allen Bleckedern wichtig!
Die App war für alle Menschen ohne Social-Media-Account eine einfache Informationsquelle mit Benachrichtigung über neue Beiträge.

Leider ist diese kostenlose Version der App nach zehn Jahren beim Anbieter “auf dem Abstellgleis” gelandet.
Die App für iOS ist seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar und auch Android wird eingestellt.
Über die übergeordnete App des Anbieters ist noch ein Empfang möglich – aber auch die Synchronisation mit Facebook und der Homepage ist eher zur Glückssache geworden…

Es wird Zeit für etwas Neues!

Seit einigen Wochen testen wir eine sehr einfache Möglichkeit:
Ein Kanal in WhatsApp!
Technisch sind es WhatsApp-Statusmeldungen, die öffentlich in einem Kanal verfügbar gemacht werden.

Die App ist auf fast jedem Telefon und die Informationsquelle ist mit drei Klicks eingerichtet:
-Link auf dem Mobiltelefon anklicken:
https://whatsapp.com/channel/0029Va8B19D8kyyNzccYS923
-Kanal Abonnieren (oben rechts)
-Glocke für Benachrichtigungen einschalten (oben rechts)
fertig!

Die ersten Inhalte sind bereits verfügbar – da es auch bei WhatsApp ein relativ neues Feature ist, werden die fehlenden Funktionen wie die Einrichtung weiterer Administratoren und eine automatische Synchronisation mit anderen Quellen hoffentlich noch kommen.
Bis dahin “füttern” wir den Kanal manuell  :-)

Bleibt informiert, was in Bleckede los ist. Es sind nur drei Klicks!

Glocke oben rechts aktivieren:

Kanal-Link:
https://whatsapp.com/channel/0029Va8B19D8kyyNzccYS923

 

Auch Interessant?

Katastrophenalarm Hochwasser 2013 – vor genau 11 Jahren

Vor genau 11 Jahren, am 5. Juni 2013 um 09:00 Uhr, wurde der letzte Katastrophenalarm …

Trauer um getöteten Feuerwehrmann im Hochwassereinsatz

Seit dem Wochenende kämpfen tausende Einsatzkräfte gegen die Folgen des Extremunwetters in Bayern und Baden-Württemberg. …