Volkstrauertag zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Terror

Krieg, Flucht und Vertreibung – seit über einem Jahr sind diese Themen leider wieder sehr präsent.
Der Krieg in der Ukraine hat die vielen Jahre des Friedens in Europa beendet – Ein weiterer, bewaffneter Konflikt im nahen Osten führt ebenfalls zu unvorstellbarem Leid bei der Bevölkerung.

Bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal im Schlosspark waren nicht nur Abordnungen der Schützengilde und der Feuerwehr angetreten:
Mit der frisch geschlossenen Patenschaft der Stadt Bleckede mit der 2. Batterie des Artillerielehrbataillons 325 waren erstmalig auch wieder Soldaten dabei. Die Abordnung der Artilleristen legte ebenfalls einen Kranz nieder.

Bürgermeister Dennis Neumann hielt die Ansprache zum Gedenken an die Opfer der Kriege, von Gewalt, Terror, Flucht und Vertreibung. “Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg” war seine Kernbotschaft.

Leider sind diese Themen heute nicht nur aktueller als wir es uns wünschen – auch die weiteren Entwicklungen sind ungewiss …

Weitere Kranzniederlegungen und Gedenkfeiern mit Beteiligung der Feuerwehren gibt es heute in Alt Garge, Barskamp, Garlstorf und Radegast.

 

+++ Feuerwehr Bleckede ist jetzt auch auf WhatsApp – hier könnt ihr den neuen Kanal ausprobieren +++

Auch Interessant?

Feuerwehr Barskamp übergibt Spende an Paulinchen

Paulinchen e.V. wurde 1993 gegründet, um Familien nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder zu beraten, …

Ausbildung für Atemschutzgeräteträger bei der Feuererwehr Radegast

Heute Abend übten die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Radegast in einer Scheune mit “Strohballenlabyrinth”. Der Schwerpunkt …