Stabsübung mit allen Örtlichen Einsatzleitungen

Heute übt die Technische Einsatzleitung mit allen örtlichen Einsatzleitungen und Kommunen einen Katastrophenfall:
Der Landkreis Lüneburg muss ca. 10000 Menschen aus den umliegenden Bundesländern aufnehmen, die aufgrund einer Überflutung evakuiert wurden.

Im Feuerwehrhaus Bleckede laufen für den Einsatzabschnitt Bleckede die Fäden zusammen:
Die Kommunikationsgruppe der Stadtfeuerwehr hat die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) besetzt – weitere Informationen zu den Übungsszenarien im Stadtgebiet Bleckede folgen …

Abschlussmeldung zur Stabsübung aus dem Einsatzabschnitt Bleckede:
 
Von den 10.000 im Landkreis Lüneburg aufzunehmenden Menschen sollten ca. 1000 im Stadtgebiet Bleckede untergebracht werden.
Die Stadt Bleckede und die Feuerwehren bereiteten die Unterbringung in den Schulen, Turnhallen sowie dem Bleckeder Haus vor.
Die Schnittstelle zur Technischen Einsatzleitung bildete unsere Örtliche Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Bleckede.