Bleckede: Zimmerbrand – Feuerwehr rettet Bewohner mit Hund

Einsatz Nr. 14
am 08.03.2019, 07:16
Einsatzstichwort:
B4 Gebäudebrand
Einsatzort:
Bleckede, Fasanenweg
Feuerwehr(en)/ Einheiten:
FF Bleckede (E-Nr. 07)
FF Breetze (E-Nr. 02)
FF Garze (E-Nr. 02)
FF Radegast (E-Nr. 02)
FF Brackede (E-Nr. 02)
FF Garlstorf (E-Nr. 02)
FF Wendewisch (E-Nr. 02)
FF Kommunikationsgruppe (E-Nr. 02)
Polizei
Rettungsdienst (2 RTW, Notarzt)
Lage/ Maßnahmen:

Zimmerbrand in Bleckede – Feuerwehr rettet Bewohner mit Hund

Am Freitagmorgen um 07:13 Uhr wurden die Feuerwehren Bleckede und Breetze zu einem Zimmerbrand im Bleckeder Fasanenweg alarmiert. Als Stellv. Stadtbrandmeister Hermann Blanquett am Einsatzort eintraf, war der Fasanenweg durch Rauch bereits unpassierbar. Hinter den Scheiben eines Anbaus waren offene Flammen sichtbar und von den gemeldeten Bewohnern war keine Spur.
Einsatzleiter Blanquett veranlasste die Stichworterhöhung auf „B4“ und alarmierte die Kommunikationsgruppe und die Feuerwehr Garze nach. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und Notarzt an der Einsatzstelle.

Die Suche im Gebäude war erfolgreich: In der Kellerwohnung wurde ein Mieter schlafend aufgefunden – er und sein Hund konnten die Wohnung unverletzt verlassen.

Als Atemschutzreserve wurde der 4. Zug mit den Feuerwehren Garlstorf, Radegast, Wendewisch und Brackede alarmiert – diese Kräfte mussten nicht mehr eingesetzt werden.
Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf 80.000€ geschätzt. Das Gebäude wurde für weitere Brandermittlungen von der Polizei beschlagnahmt. Die Brandursache ist unbekannt.

Im Einsatz waren drei Strahlohre, sieben Trupps unter Atemschutz sowie Wärmebildkamera und Belüftungsgerät. Die 80 Einsatzkräfte konnten nach einer guten Stunde wieder einrücken.

Fotos von der Einsatzstelle