Bleckede: Großfeuer – 8000 Paletten in Flammen [Update 30.05.2011]

Einsatz Nr. 93
am 23.04.2011, 03:15
Einsatzstichwort:
Feuer – Brennen Paletten
Einsatzort:
Bleckede, Industriestraße
Feuerwehr(en)/ Einheiten :
FF Bleckede (E-36)
03:20:
Alarmierung KOM-Gruppe (E-10)
03:26 Nachalarmierung 1. Zug:
FF Alt Garge (E-16)
FF Barskamp (E-15)
FF Göddingen (E-15)
FF Walmsburg (E-27)
03:38: Nachalarmierung:
FF Breetze (E-5)
Lage/ Maßnahmen:
Bericht unten

Fotos in unserem Facebook-Album>>>

Berichte in Feuerwehr-Fachzeitschriften>>>

Videos direkt auf YouTube ansehen – Wird in neuem Fenster geöffnet:
http://www.youtube.com/watch?v=9rDYjcvZp7o
http://www.youtube.com/watch?v=8xet_Es_BAE
http://www.youtube.com/watch?v=5P_2BLZLdrY

 

 


Pressemitteilung 21/ 2011

Großfeuer in Bleckede – 5000 Paletten in Flammen – Drei Feuerwehrmänner verletzt

In der Nacht nach Karfreitag brannten in Bleckede Paletten. Das Feuer wurde um 03:15 entdeckt und breitete sich nach Angaben des Passanten rasend schnell aus. Die Einsatzstelle war ein Aufbereitungsbetrieb für Paletten in der Industriestraße.
Hier lagern mehrere Tausend Paletten sowie das erforderliche Reparaturmaterial.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stehen mehrere Palettenstapel bereits im Vollbrand. Neben der Feuerwehr Bleckede werden die Feuerwehren Breetze, Alt Garge, Göddingen, Barskamp und Walmsburg nachalarmiert. Die Kommunikationsgruppe der Stadtfeuerwehr übernimmt den Einsatzstellenfunk.
Der massive Löschangriff mit Wasserwerfer und diversen Strahlrohren benötigt eine umfangreiche Wasserversorgung. Diese wird durch die nachalarmierten Feuerwehren sichergestellt. Pro Minute werden mehrere tausend Liter Wasser in die brennenden Paletten gepumpt.
Zwei Feuerwehrmänner eines Atemschutztrupps erlitten Verbrennungen. Die Schutzkleidung war der enormen Hitzestrahlung nicht gewachsen. Eine weitere Einsatzkraft verletzte sich bei Löscharbeiten auf den umgekippten Palettenstapeln. Die Verletzten waren am Samstagvormittag zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus Lüneburg.
Neben 5000 Paletten wurde auch der LKW der Firma schwer beschädigt. 15 Gasflaschen konnten noch rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich geborgen werden.
Um die Berge aus den Resten der Paletten abzulöschen wurde ein Radlader an die Einsatzstelle gebracht. So wurden die Schuttberge auseinandergefahren und konnten abgelöscht werden.
Die Einsatzleitung hatte der stellv. Ortsbrandmeister der Feuerwehr Bleckede, Ralf Weber.
Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

 

Fotos:

Foto 1-3: Erste Brandbekämpfung nach dem Eintreffen der Feuerwehr Bleckede

Foto 4: Ein Radlader fährt die Reste der Paletten zum Ablöschen aus dem Brandbereich

Foto 5: Nachlöscharbeiten an den Paletten

Hinweis:
Nach den Ermittlungen der Sachverständigen wurde die Anzahl der verbrannten Paletten auf 8000 Stk. korrigiert!

Die Fotogalerie zu diesem Einsatz umfasst über 60 Bilder:
Fotos zu diesem Einsatz>>>

Eingesetzte Einsatzkräfte/ Feuerwehren:
94 Einsatzkräfte
Feuerwehr Bleckede
Feuerwehr Breetze
Feuerwehr Alt Garge
Feuerwehr Barskamp
Feuerwehr Göddingen
Feuerwehr Walmsburg
Kommunikationsgruppe Stadt Bleckede
FTZ
RTW des DRK
Polizei
Stadtbrandmeister, Stellv. Stadtbrandmeister
Stellv. Kreispressewart, Stadt-Pressewart

Eingesetztes Gerät:
15 Trupps unter Atemschutz
Wasserwerfer
4 B-Rohre
8 C-Rohre
Hitzeschutzkleidung
Drehleiter zum Ausleuchten der Einsatzstelle
Radlader Fa. Hartmann

 

 

Alarmierte Schleifen FF Bleckede:
65185 Führung
65186 Technik
65194 Einsatzschleife II
65183 Einsatzschleife III
65184 Einsatzschleife IV
65132 Einsatzschleife I
 —
Unfallbericht zum Atemschutzunfall:

Auch Interessant?

Dahlenburg: Gefahrgutunfall Bundesstraße B216

Einsatz Nr. 55 am 19.06.2024, 13:37 Einsatzstichwort: Gefahrgut 3 Einsatzort: Dahlenburg, B216 Feuerwehr(en)/ Einheiten: Feuerwehren …

Alt Garge: Notfalltüröffnung für Rettungsdienst

Einsatz Nr. 54 am 16.06.2024, 13:39 Einsatzstichwort: H1Y – Tür öffnen mit RettD Einsatzort: Alt …