Jahreshauptversammlung der 13 Ortsfeuerwehren der Stadt Bleckede

Neben den Führungskräften der Stadtfeuerwehr und der Bleckeder Ortsfeuerwehren waren Bürgermeister Jens Böther, der Leiter des Ordnungsamtes, Andreas Gehrke, Ehrenstadtbrandmeister Henning Banse und die Ratsvorsitzende Urte Schwaberau ins „Alte Kurhaus Elbblick“ nach Alt Garge gekommen. Stadtbrandmeister Joachim Meins konnte als weitere Gäste Karl-Heinz Pohl von der Polizei, Erik Meyer von der Samtgemeindefeuerwehr Dahlenburg und Ansgar Dettmer vom Artlenburger Deichverband begrüßen.

Die Feuerwehren der Stadt Bleckede hatten Ende des Jahres 435 Mitglieder. Dazu kamen 80 Jugendfeuerwehrmitglieder, 70 Kinder in den vier Kinderfeuerwehren und 134 Senioren in der Altersabteilung.
Bis auf die Jugendfeuerwehren sind die Mitgliederzahlen seit Jahren stabil – der Abwärtstrend beim Nachwuchs macht Sorgen.
Im Stadtgebiet Bleckede mussten im vergangenen Jahr 21 Brandeinsätze, 36 technische Hilfeleistungen und 7 Fehlalarme abgearbeitet werden.
Die Feuerwehren Bleckede, Radegast, Barskamp und Göddingen waren mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft im Hochwassereinsatz in Hildesheim. Bei den Stürmen „Herwart“ und „Xavier“ waren diverse Ortsfeuerwehren sowie die „Örtliche Einsatzleitung“ gefordert.
Im Mai wurde der Anbau am Feuerwehrhaus Bleckede, die „Örtliche Einsatzleitung“, ein Mannschaftstransportwagen und eine gebrauchte Drehleiter in Dienst gestellt. Ein weiterer Mannschaftstransportwagen konnte in Garze beschafft werden.
Bei Stadtfeuerwehrtag in Brackede siegte die Feuerwehr Garze vor Bleckede. Beim Kreiswettbewerb wurde Garze 2. In der Wertungsgruppe „TS“ und Bleckede 3. in der Wertungsgruppe „LF“.
Bei der Absicherung des Bibermann-Triathlon sind fast alle Ortsfeuerwehren eingebunden. Die Funkfahrübung wurde im Jahr 2017 in Brackede durchgeführt.
Im Jahr 2017 wurden 24 Lehrgänge an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz besucht. Weitere 61 Lehrgänge und 58 Tagesfortbildungen wurden an der FTZ belegt.
Im Jahr 2017 gab es nur drei meldepflichtige Unfälle. Beim Unfall auf dem Stadtfeuerwehrtag erlitt der Kamerad leider schwere Verletzungen. Der Unfallhergang wurde zur Vermeidung weiterer Unfälle durch die Unfallkasse analysiert.
Brandschutzerziehung wurde an Kindergärten und Grundschulen durchgeführt. Insgesamt waren es neun Termine für die Brandschutzerzieher.
Die Kinder- und Jugendfeuerwehren hatten ein sehr ereignisreiches Jahr. Neben Ausbildung, Wettbewerben und viel Spaß waren die Zeltlager ein Höhepunkt des Jahres.
Die Kommunikationsgruppe musste bei zwei Sturmeinsätzen die Örtliche Einsatzleitung besetzen und die Einsätze koordinieren. Weitere Alarmierungen waren beim Brand in einem Pflegeheim und bei einem Unfall auf der Elbe.
Die Gefahrgutgruppe verfügt über 34 Mitglieder aus verschiedenen Feuerwehren des Stadtgebietes. Einsätze gab es zum Glück nicht.
Die Pressearbeit der Bleckeder Feuerwehren bedient neben der Homepage, Facebook, Twitter und der Smatphone-App auch die im Presseverteiler aufgenommenen Medien.
Die Stadtfeuerwehr Bleckede verfügt über 121 ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 502 Atemschutzgeräte getragen.
In der Kleiderkammer wurden 112 Einsatzkräfte und 20 Jugendfeuerwehrmitglieder eingekleidet oder es wurden einzelne Ausrüstungsgegenstände getauscht.
Die Senioren der Altersabteilung veranstalteten einen „Bunten Nachmittag“ und einen Skat- und Knobelnachmittag.
In allen vier Zügen der Stadtfeuerwehr wurden Zugdienste und Zugübungen durchgeführt.
Bürgermeister Jens Böther dankte für die vielen Aktivitäten der Bleckeder Feuerwehren. Im vergangenen Jahr konnte die Schlagkraft der Feuerwehr durch die neue Drehleiter gesteigert werden. Für 2018 ist die Indienststellung eines neuen Einsatzleitwagens geplant.
Karl-Heinz Pohl von der Polizeistation Bleckede danke allen Feuerwehren für die stets gute Zusammenarbeit.

Ernennungen:
Zugführer 2. Zug: Lorenz Reimers
Stellv. Zugführer 2. Zug: Florian Hornig
Stadtsicherheitsbeauftragter: Hans-Wilhelm Eilmann
Stellv. Stadtsicherheitsbeauftragter: Jan Mählmann
Brandschutzerzieher: Helmut Steckelberg
Stadtatemschutzbeauftragter: Henning Wanke
Stellv. Stadtatemschutzbeauftragter: Olaf Jenkel
Gefahrgutgruppenführer: Carsten Schmidt
Stellv. Gefahrgutgruppenführer: Heiko Deetz

Hans-Wilhelm Eilmann wurde für seine langjährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter mit der Ehrennadel der Feuerwehrunfallkasse in Gold ausgezeichnet.

Foto, von links: Bürgermeister Jens Böther, Jan Mählmann, Olaf Jenkel, Hans-Wilhelm Eilmann, Heiko Deetz, Helmut Steckelberg, Henning Wanke, Stadtbrandmeister Joachim Meins und Carsten Schmidt