Bleckede: Großfeuer in Gärtnerei

Einsatz Nr. 41
am 13.05.2024, 20:01
Einsatzstichwort:
B4 – Gebäudebrand
Einsatzort:
Bleckede, Marschweg
Feuerwehr(en)/ Einheiten:
FF Bleckede (E-Nr. 35)
FF Breetze (E-Nr. 04)
FF Garze (E-Nr. 03)
FF Karze (E-Nr. 02)
Rettungsdienst
SEG
Polizei
FTZ
PSNV
Stellv. KBM
Lage/ Maßnahmen:
Am Montagabend wurde die Feuerwehr Bleckede mit dem Stichwort “B1 – Containerbrand” zu einem brennenden Müllcontainer alarmiert.
Die Rauchwolke, die auf der Anfahrt sichtbar war, passte nicht zur einem Müllcontainer. Zeitgleich gingen weitere Notrufe in der Leitstelle ein – das Stichwort wurde auf “B4 – Gebäudebrand” erhöht.
Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Bleckede sowie Breetze und Garze wurden alarmiert. Die Feuerwehr Karze meldete sich aufgrund der lauten Sirene aus Garze und der extremen Rauchentwicklung in den Einsatz.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Gewächshaus der überregional bekannten Gärtnerei Seil im Vollbrand. Atemschutzgeräteträger leiteten den ersten Löschangriff ein und die Drehleiter wurde in Stellung gebracht. Auch das Dach des benachbarten Gewächshauses war bereits geschmolzen und die Flammen schlugen durch die Wand.
Es wurden zwei Einsatzabschnitte zur Brandbekämpfung und ein weiterer Abschnitt für Atemschutz und Logistik eingerichtet.
Neben dem Regelrettungsdienst wurde die SEG des ASB alarmiert: Zwei Personen wurden rettungsdienstlich behandelt – ein junger Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.
Im Einsatzverlauf wurde ein Feuerwehrmann durch den Rettungsdienst behandelt und ein Atemschutzgeräteträger mit Kreislaufproblemen zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.
Einsatzkräfte der Notfallseelsorge waren zur Betreuung der Betroffenen an der Einsatzstelle.
Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen – die Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Im Einsatz waren knapp 90 Einsatzkräfte.

Laut Firma Seil bleibt die Gärtnerei am Dienstag geschlossen – sobald der Schaden und die Auswirkungen auf den Betrieb feststehen, wird die Firma über Social Media informieren.

Hinweis: Der Einsatz ist noch nicht beendet – Nachlöscharbeiten laufen noch!
Bei weiteren Informationen wird der Bericht am Dienstag ergänzt.

Update 22:39 Uhr: Einsatzstelle an Polizei übergeben.

In der Nacht wird die Brandstelle von der Feuerwehr Bleckede kontrolliert.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg vom 14.05.2024

++ hoher Sachschaden nach Brand auf dem Gelände eines Gärtnereibetriebs ++ Feuer greift von Restmüllcontainer auf Gebäude über ++ 800.000 Euro Sachschaden ++ zwei Personen bei Löscharbeiten leicht verletzt ++ Ermittlungen zur Brandursache dauern an ++

Landkreis Lüneburg – Bleckede

Zu einem größeren Schadensfeuer auf dem Gelände eines Gärtnereibetriebs in der Lauenburger Straße in Bleckede kam es in den Abendstunden des 13.05.24. Aus bislang unbekannter Ursache war nach derzeitigen Ermittlungen gegen 20:00 Uhr ein Restmüllcontainer hinter dem Gebäude der eigentlichen Gärtnerei in Brand geraten. Das Feuer griff auf das Gebäude (Geschäfts- und Verkaufsgebäude – teilweise aus Blechplatten bestehend) über.

Die Feuerwehr Bleckede war umgehend mit mehr als 90 Einsatzkräften im Löscheinsatz und löschte das Feuer über mehrere Stunden. Neben großen Teilen der Gärtnerei wurde auch eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage zerstört. Der Sachschaden wird aktuell mit gut 800.000 Euro beziffert. Zwei Personen (ein 20-Jähriger aus dem Umfeld der Gärtnerei sowie ein Feuerwehrmann) erlitten bei den ersten Löschversuchen leicht Rauchgasintoxikationen.

Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und leitete erste Ermittlungen zur Brandursache ein. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

+++ Feuerwehr Bleckede ist jetzt auch auf WhatsApp – hier könnt ihr den neuen Kanal ausprobieren +++

Auch Interessant?

Bleckede: Geplante Kontrollen der Brandstelle

Einsatz Nr. 42 + 43 am 14.5.2024, 00:00 Einsatzstichwort: B1 – Sonstiger Brandeinsatz Einsatzort: Bleckede, …

Bleckede: Leblose Person an der Elbe

Einsatz Nr. 40 am 09.05.2024, 12:10 Einsatzstichwort: H1Y – Tragehilfe für RettD Einsatzort: Bleckede, Heisterbusch …