Material zur Vegetationsbrandbekämpfung an Ortsfeuerwehren übergeben

Am Dienstagabend wurde den Ortsfeuerwehren der Stadt Bleckede erweiterte Ausrüstung zur Bekämpfung von Vegetationsbränden übergeben:
Ende 2019 haben die vier Zugführer der Stadtfeuerwehr das Beschaffungspaket geplant – jetzt steht die Ausrüstung fast vollständig zur Verfügung:
Insgesamt wurden neun Löschrucksäcke beschafft und alle wasserführenden Fahrzeuge bekommen Material zur Wasserabgabe während der Fahrt („Pump and Roll“- Betrieb) mit kleinen und handlichen D-Strahlrohren.
Alle Feuerwehren können somit bei Wald- und Flächenbränden tätig werden – mit Löschrucksack und Feuerpatsche oder mit Tanklöschfahrzeug im „Pump and Roll“-Betrieb.
Bürgermeister Dennis Neumann und Stadtbrandmeister Hermann Blanquett freuen sich über die Leistungssteigerung der Ortsfeuerwehren bei der Vegetationsbrandbekämpfung.
Es ist eine gute und richtige Investition für die Zukunft:
Vermutlich werden die Wald- und Flächenbrände in den nächsten Jahren nicht weniger …

Foto:
Stadtbrandmeister Hermann Blanquett und Bürgermeister Dennis Neumann vorne – dahinter die Abordnungen der Ortsfeuerwehren mit den neuen Geräten zur Vegetationsbrandbekämpfung.