Stadtgebiet Bleckede: Sonderlage Schneefall/ Schneebruch [Update 19:00]

Update 13.11.2016, 19:00 Uhr Statistik:

Insgesamt wurden an diesem Tag 49 Einsatzstellen angefahren.

Es wurden also die Einsätze Nr. 73 bis 121 im Stadtgebiet abgearbeitet.

FF Rosenthal, 2 Einsatzstellen, E-Nr.: 04 – 06
FF Barskamp, 8 Einsatzstellen, E-Nr.: 17 – 24
FF Alt Garge, 6 Einsatzstellen, E-Nr.: 10 – 16
FF Göddingen, 4 Einsatzstellen, E-Nr.: 10 – 14
FF Garze, 6 Einsatzstellen, E-Nr.: 04 – 09
FF Bleckede, 18 Einsatzstellen, E-Nr.: 40 – 58
FF Walmsburg, 1 Einsatzstelle, E-Nr.: 05 – 06
FF Brackede, 2 Einsatzstellen, E-Nr.: 03 – 04
FF Karze, 1 Einsatzstelle, E-Nr.: 05
FF Radegast, 1 Einsatzstelle, E-Nr.: 02
FF Wendewisch, 1 Einsatzstelle, E-Nr.: 02

Update 19:00 Uhr

Die Lage entspannt sich!
Um 19:00 Uhr geht die Örtliche Einsatzleitung Bleckede außer Deinst – die Einsätze werden dann wieder von der Leitstelle abgewickelt.
Aktuell sind einige unerledigte Aufgaben, die von der Feuerwehr noch abgearbeitet werden.

Fahrt weiter vorsichtig … im Notfall sind die Feuerwehren über 112 erreichbar.

Die Pressestelle macht jetzt auch Feierabend – hiermit endet die Berichterstattung zur Sonderlage.

Update 18:00 Uhr:

Aktuell kehrt etwas Ruhe ein – einige Ortsfeuerwehren sind weiterhin im Einsatz, die Feuerwehr Bleckede nutzt die Einsatzpause zur Verpflegung und Herstellung der Einsatzbereitschaft.
Zur Zeit gibt es keine Straßensperrungen – das kann sich allerdings auch wieder ändern …

dsc09594a

Pressemitteilung 16:30 Uhr:
Flächendeckender Unwettereinsatz im Stadtgebiet – diverse Straßen durch Schneebruch gesperrt – ÖEL im Einsatz

Seit heute Morgen schneit es im Landkreis Lüneburg. In den Mittagsstunden spitzte sich die Lage zu: Durch Schneebruch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Nachdem die ersten Feuerwehren im Einsatz waren, wurde durch die Feuerwehr- Einsatz und Rettungsleitstelle die Kommunikationsgruppe alarmiert.
Das Einsatzstichwort lautete: „Sonderlage Schnee – Örtliche Einsatzleitung besetzen“
Ab 12: 30 Uhr wurden alle Einsätze im Stadtgebiet durch die Örtliche Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Bleckede koordiniert.
Neben vielen abgebrochenen Ästen und Bäumen gab es auch spektakuläre Ereignisse:
Ein Linienbus wurde von einem Baum getroffen, diverse LKW haben sich festgefahren und ein PKW war unter einem umgestürzten Baum verkeilt.
Bis 16:30 Uhr wurden im Stadtgebiet über 70 unwetterbedingte Einsätze durch 8 Feuerwehren abgearbeitet.
Die Feuerwehren rechnen auch weiterhin mit Einsätzen durch Schneelast – die Einsatzbereitschaft der ÖEL und der Feuerwehren wird erst bei abebbendem Einsatzaufkommen aufgehoben.

Einige Kreis- und Landesstraßen bleiben weiterhin gesperrt – die Feuerwehren warnen vor der Gefahr weiterer umstürzender Bäume durch Schneelast.

Update 15:30 Uhr:

In der „Örtlichen Einsatzleitung“ (ÖEL) im Feuerwehrhaus Bleckede werden die Einsatzkräfte der Stadt Bleckede koordiniert.
Es wurden seit 12:30 Uhr bereits über 50 Einsatzstellen angelegt und größtenteils abgearbeitet.
Es kommen weiterhin Einsatzstellen dazu – diese werden nach Priorität an die jeweiligen Feuerwehren koordiniert.

dsc09578a

Update 14:50:

Aufgrund anhaltender Gefahr von herabfallenden Ästen wird die L221 zwischen Bleckede und Neetze voll gesperrt!
Ein fahrender Linienbus wurde von einem Baum getroffen – zum Glück war der Bus leer. Niemand wurde verletzt.

Durch die Schneelast stürzen weiter Bäume um bzw. fallen Äste herab. Passt auf euch auf!

dsc09547a

Update 13:50:
Diverse Straßen sind unpassierbar!

Zeitweise waren Hauptstraßen wie die L221 Richtung Neetze und die L222 Richtung Dahlenburg betroffen.
Aktuell kommt es ständig zu neuen umgestürzten Bäumen!
Somit ändert sich auch ständig die Lage – eine Liste der Sperrungen wäre direkt nach der Veröffentlichung bereits veraltet.

Die Feuerwehren sind im Einsatz – bitte vermeiden Sie Autofahrten!

Achtung!

Aufgrund des starken Schneefalls brechen Bäume und Äste. Diverse Straßen im Stadtgebiet sind unpassierbar und gesperrt!

Die Feuerwehren sind im Einsatz!

Vermeiden Sie Autofahrten!

Einsatzort: