Bleckede: Großfeuer Wohnhaus

Einsatz Nr. 28+29
am 12.06.2016, 12:52
Einsatzstichwort:
B4Y – Gebäudebrand
Einsatzort:
Bleckede, Kiefernweg
Feuerwehr(en)/ Einheiten:
FF Bleckede (E-13+14, geplante Kontrolle/ Nachlöscharbeiten um 19:00 Uhr)
FF Breetze (E-03)
FF Garze (E-03)
KOM-Gruppe
Nachalarmierung 4. Zug 13:39:
FF Radegast (E-01)
FF Brackede (E-01)
FF Garlstorf (E-03)
FF Wendewisch (E-01)
Rettungsdienst RTW/ NEF
Hintergrund-RTW ASB
Seelsorger

Polizei
FTZ Scharnebeck

Lage/ Maßnahmen:

Vollbrand eines Einfamilienhauses mit tödlichem Ausgang

Die Feuerwehren Bleckede, Breetze und Garze wurden um 12:52 zu einem Gebäudebrand mit Menschengefährdung in den Kiefernweg in Bleckede alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus Fenster und Dach.
Ob sich die Bewohnerin noch im Gebäude befand war unklar – im ersten Angriff gingen drei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung ins Obergeschoss vor.
Für den Großeinsatz wurde die Kommunikationsgruppe alarmiert und die „Örtliche Einsatzleitung“ im Feuerwehrhaus eingerichtet. Die Feuerwehren des 4. Zuges wurden zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert. Der Rettungsdienst war mit Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen an der Einsatzstelle, ein weiterer Rettungswagen des ASB sorgte für die Absicherung der Einsatzkräfte.
Die 79 jährige Eigentümerin des Hauses wurde von den Atemschutzgeräteträgern leblos im Obergeschoss gefunden. Ein Seelsorger kümmerte sich um die Angehörigen an der Einsatzstelle.
Die Polizei beschlagnahmte die Einsatzstelle für weitere Ermittlungen.
Insgesamt waren 115 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. 17 Trupps unter Atemschutz wurden eingesetzt.

2016-06-12_Grossfeuer_Bleckede_0011

2016-06-12_Grossfeuer_Bleckede_0032

2016-06-12_Grossfeuer_Bleckede_0052

2016-06-12_Grossfeuer_Bleckede_0128

Weitere Fotos in unserem Facebook-Album>>>

Einsatzort: