2004 Auto mit Bootstrailer im Wasser

Einsatzpressemitteilung des stellv. KPW Lüneburg, Markus-Björn Peisker:

Auto mit Bootstrailer im Wasser

Umfangreicher technischer Einsatz für die Feuerwehr

Stadt Bleckede. Beim Aufladen ihres kleinen Motorbotes „Hecht“ am Bleckeder Unterhafen, gerät der Bootstrailer zweier Sportfischer mitsamt dem Zugfahrzeug ( Golf II, Country ) ins Rutschen und schwimmt im Unterhafen der Elbe auf. Die starke Strömung im Seitenarm ließ das Gespann etwa 25 Meter vom Ufer abtreiben und dort untergehen. Glücklicherweise kommt niemand bei diesem Unfall zu Schaden, dennoch ist ein relativ umfangreicher technischer Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bleckede – Mitte und der Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lüneburg erforderlich.

2004_pkw_hafen_2

Als kurz nach 12 Uhr die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Bleckede – Mitte auf das Einsatzstichwort „Fahrzeuggespann im Wasser“ aus ihrer Sonntagsruhe geholt werden, muß vom Schlimmsten ausgegangen werden. Am Einsatzort stellt sich die Lage etwas entspannter dar, da keine Personen unmittelbar gefährdet sind. Mit Hilfe des im Bleckede stationierten Mehrzweckbootes der Kreisfeuerwehr wird das Gespann unter Wasser lokalisiert und mit einer Wrackboje im Fahrwasser des Unterhafens gekennzeichnet. Bleckedes stellvertretender Stadtbrandmeister Hermann Blanquett lässt die Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lüneburg alarmieren, um das Fahrzeugwrack genauer zu erkunden und die zügige Bergung optimal vorbereiten zu können. Die Tauchergruppe setzt zwei Bergungstaucher ein, die sich um Fahrzeug und Trailer kümmern. Nach etwa weiteren 45 Minuten ist der Einsatz beendet, nachdem mittels Mehrzweckzug das total beschädigte Fahrzeuggespann aus dem Wasser geholt ist. Die allgemein üblichen Maßnahmen

2004_pkw_hafen_1

( auslaufende Betriebsstoffe abstreuen, Fahrzeugbatterie abklemmen ) werden flankierend ergriffen. Einsatzende gegen 13.30 Uhr.

Eingesetzte Kräfte : Bleckede 29, Lüneburg 11 ( 2 Bergungstaucher )
FF Bleckede : LF 16 / 12
LF 16 TS mit MZB der Kreisfeuerwehr
TLF 16 / 25
ELW 1
FF Lüneburg : MTW mit Einsatzwechselrahmen „Tauchen“
+ GW – AS
+ MTW,
+ ELW 1
Weitere : stv. StBM, stv. KPW, POL 1 Fzg., WaPo HH 1 Fzg.