Unterstützung FF Neuhaus mit EX-Meter

Einsatzbericht zu Einsatz Nr. 09, Pressemeldung der Polizei vom 23.02.2009, 12:38 Uhr

POL-LG: ++ 39-Jähriger nimmt sich das Leben und drohte sich in die Luft zu sprengen ++

Lüneburg (ots) – Landkreis Lüneburg – Amt Neuhaus

Seinen Suizid hatte ein 39-Jähriger in den frühen Morgenstunden des 23.02.09 angekündigt. Dabei wollte der 39-Jährige sich mit zwei Propangasflaschen in seinem Einfamilienhaus in Neuhaus in die Luft sprengen. Die Lebensgefährtin des 39-Jährigen hatte gegen 03:00 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie von ihrem Freund aus dem Haus „geworfen“ wurde. Die Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr sperrten daraufhin in der Folge den Bereich des Wohnhauses weiträumig ab und evakuierten insgesamt 30 Personen aus der Nachbarschaft. Die Personen wurden durch das DRK in einem Kindergarten sowie im Feuerwehrgerätehaus untergebracht und betreut.

Nach mehrfach fehlgeschlagener Kontaktaufnahme drangen Spezialkräfte der Polizei in das Gebäude ein. Dort konnten die Beamten den 39-Jährigen nur noch tot auffinden. Er hatte sich tödliche Stichwunden mit einem Küchenmesser zugefügt.

Die Obduktion des Leichnams sowie die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ein zündfähiges Gasgemisch durch Öffnen der Propangasflaschen entstand nach Einschätzung der Feuerwehr nicht.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle

Auch Interessant?

Radegast: Baum auf Straße

Einsatz Nr. 75 am 01.12.2021, 18:58 Einsatzstichwort: H1 – Baum auf Straße Einsatzort: K27 Bleckede …

Bleckede: Ölspur

Einsatz Nr. 74 am 28.11.2021, 03:11 Einsatzstichwort: H0 – Ölspur Einsatzort: Bleckede, Lüneburgerstr./ Kantorgärten Feuerwehr(en)/ …