2005 2 Einsätze innerhalb kurzer Zeit

Gleich 2 Einsätze innerhalb kurzer Zeit

Am Dienstag 12.04.05 wurde die Bleckeder Feuerwehrleute, in den frühen Morgenstunden, aus dem Bett gerufen. Es brannte in der Hintergartenstraße ein Kleinbus.
Die Feuerwehr löschte das brennende Fahrzeug mit Schaum und kontrollierte die umliegenden Garagen sowie Dächer auf kleinere Schäden und Entstehungsbränden. Anschließend wurde das Fahrzeugwrack von der Gebäudewand gezogen.
Gerade war die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben worden, als nach 47 Minuten ein neuer Einsatz für die Brandschützer kam.
Diesmal ging es in die Fritz-von-den-Berge-Straße. Auf dem Gelände der Genossenschaft Raiffeisen sollte eine Zapfsäule brennen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass eine Mülltonne direkt hinter der Zapfsäule in Brand geraten war. Außerdem brannten an einer Gebäudewand noch ein paar Juttesäcke. In beiden Fällen schließt die Polizei Brandstiftung nicht aus.

Sebastian Barthels
Stellv. Stadtpressewart
der Stadt Bleckede