Mehrzweckboot MZB

Das Mehrzweckboot (MZB) ist per Definition ein Wasserfahrzeug der Feuerwehr. Es dient zu Rettungseinsätzen, zur Brandbekämpfung und zu technischen Hilfeleistungen auf oder an Gewässern.

Es verfügt über einen 236 PS-starken Turbo-Diesel-Motor mit Jet-Antrieb. Das MZB hat eine bis auf die Wasseroberfläche absenkbare Bugklappe zur Rettung von im Wasser treibenden Personen sowie eine Aufnahme für eine TS 8/8 zur Durchführung eines Löschangriffs, z.B. mittels zweier B-Rohre samt Stützkrümmer. Durch an beiden Bootsseiten aufsteckbare Halterungen ermöglicht dieses die problemlose Wasserabgabe als Wasserwerfer durch nur jeweils einen Kameraden.
Zusätzlich ist die Montage eines Wasserferfers in der Bootsmitte möglich.

Auch zwei Suchscheinwerfer und ein Fernglas zur Personensuche samt Erster-Hilfe-Koffer gehören zur Ausstattung. Das MZB hat einen Tiefgang von nur 35 cm. Es ermöglicht eine Zuladung von 1,2 Tonnen und ist für die Ölsperre mit einem Schlepphaken ausgerüstet. Bei günstigen Bedingungen erreicht das MZB Geschwindigkeiten von über 60 km/h.

Bis 2018: