Patenbatterie der Stadt Bleckede vor 25 Jahren außer Dienst gestellt

Das Panzerartilleriebataillon 85 wurde am 1959 in der Theodor-Körner-Kaserne in Lüneburg aufgestellt und ist vor genau 25 Jahren auf dem Marktplatz Lüneburg außer Dienst gestellt worden.

Im Juni 1996 endete somit auch die 35-jährige Patenschaft der Stadt Bleckede mit der 1./85 – der Stabs- und Versorgungsbatterie des Bataillons.

Aber viele Jahre später hat die heilige Barbara – die Schutzpatronin der Artillerie – immer noch ein wachsames Auge auf Bleckede:
Beim Extremhochwasser 2013 unterstützte uns das Artillerielehrbataillon 325 aus Munster beim Einsatz gegen die Fluten. Es war eine tolle Zusammenarbeit.
Das kann kein Zufall gewesen sein!
Seit dem Hochwasser besteht wieder eine Freundschaft mit der „Lüneburger Artillerie“ – die 2. Batterie der 325er ist aktuell in der Theodor-Körner-Kaserne  in Lüneburg stationiert.

Danke Barbara!  

Das Foto zeigt einige Erinnerungsstücke der 35-jährigen Patenschaft mit der 1./ PzArtBtl 85.
In der Mitte das Batteriewappen der 1./85 – im Gegensatz zum Bataillonswappen trägt es den „Bleckeder Löwen“.

Auch Interessant?

Spatenstich für Feuerwehrhaus Alt Garge

Das Feuerwehrhaus Alt Garge wird durch einen Anbau erweitert. Dadurch kann bei Hochwasser eine Einsatzleitstelle …

Heute endet die erfolgreiche Impfaktion der Bleckeder Feuerwehren

An insgesamt vier Samstagen erhielten über 240 Einsatzkräfte im Bleckeder Haus die 1. und 2. …