Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 ist ein Feuerwehrfahrzeug für die Brandbekämpfung und für die technische Hilfeleistung.

Es ist mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Schnellangriffseinrichtung, einer feuerwehrtechnischen Beladung und einem fest eingebauten Löschwasserbehälter ausgestattet. Die Pumpe des Fahrzeuges leistet 1600 Liter pro Minute bei einem Ausgangsdruck von 8 bar. Der Löschwassertank fasst 1200 Liter Wasser.

Die mitgeführte Tragkraftspritze TS 8/8 stammt von der Fa. Rosenbauer. Neben insgesamt vier Atemschutzgeräten, davon zwei in der Mannschaftskabine untergebracht, verfügt dieses Fahrzeug über sämtliche Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen wie Rettungsschere S 180 der Fa. Weber- Hydraulik, Spreizer SP 30 der Fa. Lukas, Rettungszylinder, diverse Hebekissen und einen 8 KvA-Stromerzeuger.

Auch eine Tauch- und eine Wasserstrahlpumpe sowie Motorsäge gehören zur Beladung.

Auch der Notfallrucksack für die Erste-Hilfe-Gruppe wird auf diesem Fahrzeug mitgeführt.

Dieses Fahrzeug fährt bei sämtlichen Hilfeleistungseinsätzen als erstes Fahrzeug.

 

Foto 1:  Thorsten Waldmann

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen