Im Jahre 2001 wurde auf Stadtfeuerwehrebene eine Kommunikationsgruppe ins Leben gerufen. Zu diesem Entschluss kam man auf Grund folgender Erkenntnisse: Im Falle eines größeren Schadensereignisses bzw. einer Katastrophe werden erfahrene Sprechfunker in ausreichender Anzahl benötigt.
In diversen Übungen, darunter eine Stabsrahmenübung „Hochwasser“ an der Katastrophenschutzschule des Bundes in Ahrweiler, wurde erkennbar, dass für einen solchen Fall erfahrene Sprechfunker benötigt werden. Auf Initiative der Kreisfeuerwehrführung sollte jede Samt- bzw. Einheitsgemeinde und Stadt des Landkreises Lüneburg eine eigene Kommunikationsgruppe aufstellen.

In einer Kommunikationsunterweisung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) des Landkreises Lüneburg in Scharnebeck wurden Sprechfunker ausgebildet. Angelehnt an die Feuerwehrdienstvorschrift 100 (FwDV) “Führung und Leitung im Einsatz” wurde die Arbeit einer Technischen Einsatzleitung, den Betrieb des Abrollbehälters „Einsatzleitung“ und die Inbetriebnahme der mittlerweile in jeder Gemeinde zur Verfügung stehenden Einsatzleitwagen (ELW) ausgebildet.

Die erste Bewährungsprobe bekamen die Kommunikationsgruppen bereits im August 2002 beim „Jahrhunderthochwasser“ der Elbe. Im Einsatzabschnitt Bleckede wurde die Einsatzleitung von der Kommunikationsgruppe Bleckede und diversen „Funkern“ aus den anderen Ortswehren, für über eine Woche „rund um die Uhr“ betrieben.

Diese provisorisch eingerichtete Einsatzabschnittsleitung wurde ebenfalls bei den Hochwasserkatastrophen 2006, 2001 und 2013 eingerichtet. Funkte aus den Samtgemeinden Dahlenburg und Ostheide unterstützten beim 24-Stunden-Betrieb.

Auch bei größeren Schadensereignissen wie Gefahrguteinsätzen, Verkehrsunfällen, Brandeinsätzen oder
Unwettern (Orkan „Kyrill“, Schneebruch) wurde die Kommunikationsgruppe alarmiert, um die Einsatzleitung mit ihren ausgebildeten Kräften zu unterstützen. Die Kommunikationsgruppe ist über Funkmeldeempfänger und per SMS alarmierbar.
Seit 2016 ist die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) im Feuerwehrhaus Bleckede eingerichtet. Umfangreiche EDV- und Funktechnik ist sofort einsatzbereit.

 

Übung der Örtlichen Einsatzleitung in Bleckede:

Sonderlage Schneebruch 2016:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen