Bleckede: Waldbrand im Ölhof

Einsatz Nr. 41+42
am 08.08.2018, 15:59
Einsatzstichwort:
B2 – unklare Rauchentwicklung groß
Einsatzort:
Bleckede, Ölhof
Feuerwehr(en)/ Einheiten:
FF Bleckede (E-Nr. 28+29)
FF Breetze (E-Nr. 09)
FF Barsdkamp (E-Nr. 11)
FF Radegast (E-Nr. 02)
SEG des DRK
Polizei
Feuerwehr Flugdienst
Lage/ Maßnahmen:

Waldbrand im Ölhof

Kurz vor 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Bleckede zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich das Waldkindergartens alarmiert.
Auf der Anfahrt war bereits eine Rauchsäule über dem Ölhof sichtbar – beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde das Feuer durch den starken Wind und die hügelige Bodenbeschaffenheit weiter in den Wald getrieben. Insgesamt brannten über 3000 Quadratmeter Unterholz.
Zur Unterstützung mit wasserführenden Fahrzeugen wurden die Feuerwehren Breetze, Radegast und Barskamp nachalarmiert. Das Flugzeug des Feuerwehr Flugdienst unterstützte aus der Luft.
Mit insgesamt sechs Strahlrohren sowie diversen Schaufeln, Spaten und Feuerpatschen wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Aus 500 Meter Entfernung wurde eine Wasserförderstrecke aufgebaut und Tanklöschfahrzeuge brachten das Löschwasser im Pendelverkehr.
Bei der Temperatur von über 30°C gingen die Einsatzkräfte an ihre Belastungsgrenze!
Die SEG des DRK Lüneburg sicherte den Einsatz mit einem Rettungswagen ab und brachte Getränke an die Einsatzstelle.
Nach über zwei Stunden war das Feuer gelöscht und die Leitungen konnten aufgenommen werden. Insgesamt waren über 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und acht Sanitäter des DRK im Einsatz.
Die Polizei sperrte den Einsatzbereich ab. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Nachlöscharbeiten:
ca. 19:30 Uhr: Kontrolle der Brandstelle, Glutnester mit einem Strahlrohr abgelöscht

Einsatzort: