Bereit zum Einsatz: Feuerwehrboot Bleckede auf Vordermann gebracht

Es löscht Brände, rettet Menschen und richtet Ölsperren ein: Jetzt ist das Feuerwehrboot Bleckede des Landkreises Lüneburg für weitere Einsätze fit gemacht worden. Nachdem die Feuerwehr das 20 Jahre alte Boot nach und nach mit neuester Technik wie Digitalfunk und einer Halterung für moderne Wasserwerfer ausgestattet hat, erhielt es im zurückliegenden Monat (Juli 2018) einen abschließenden Anstrich.
Der Landkreis Lüneburg hat das Feuerwehrboot 1998 gekauft, um damit Ölsperren bei Verschmutzungen auf der Elbe einzurichten. Dabei arbeiten die Bleckeder Feuerwehrleute eng mit ihren Kollegen aus den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Ludwigslust-Parchim zusammen. Diese besitzen ähnliche mit Schlepphaken ausgerüstete Boote, mit deren Hilfe sie gemeinsam Ölsperren im Gewässer positionieren können.
Doch für andere Aufgaben steht das Feuerwehrboot genauso bereit: Die Einsatzkräfte in Bleckede nutzen es regelmäßig bei Hochwasser und auch, um Wassersportler aus der Elbe zu retten. Als vor zehn Jahren das Ausflugsschiff „Bleckeder Löwe“ brannte, rückte das Feuerwehrboot ebenfalls mit aus.

Pressemitteilung Landkreis Lüneburge/ 01.08.2018