Jugendfeuerwehr: Gefährlich gut!

Am Dienstagabend stand bei den Elbmaschjugendfeuerwehren das Thema Gefahrgut auf dem Dienstplan.
Carsten Schmidt und Heiko Deetz von der Gefahrgutgruppe der Stadtfeuerwehr Bleckede erklärten den knapp 20 Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Radegast/ Brackede, Garlstorf und Wendewisch Gefahrstoffe, Kennzeichnung und die erforderlichen Maßnahmen bei Gefahrguteinsätzen.
Nach dem theoretischen Teil im Unterrichtsraum wurde die Ausrüstung der Gefahrgutgruppe erklärt und ausprobiert.

Fazit:
Marsmenschen kommen doch aus der Bleckeder Elbmarsch … ;-)